Die perfekte Bewerbung zum Traumjob können auch Sie schon morgen verschicken!

„Bewerbungsschreiben und Lebenslauf perfekt von Anfang an! Entdecken Sie die Geheimnisse, wie erfolgreiche Bewerbungen funktionieren“

Vergessen Sie Musterbriefe & Co. Die Zeiten von Standardbewerbungen sind vorbei. Heute gewinnen die, die wissen worauf es ankommt. Vermeiden Sie die Fehler, die IMMER zu Absagen führen - die aber von den meisten gemacht werden. Immer und immer wieder.

Liebe Internetfreundin,
Lieber Internetfreund,

Bekommen auch Sie immer Absagen, obwohl Sie sich alle Mühe geben mit Ihrem Anschreiben und Lebenslauf? Sie verschicken Ihre Mappe und hoffen, warten und bangen. Jeden Morgen gehen Sie voller Erwartungen zum Briefkasten oder öffnen Ihre Mailbox am Computer und werden erneut enttäuscht. Wieder eine neue Absage.

Absagen rauben die letzte Energie

Es kommt der Zeitpunkt, an dem Sie nicht mehr weiter wissen. Sie fragen sich: „Bin ich denn nichts mehr wert?“ „Warum will mich keiner einstellen?“ „Was mache ich falsch?“ Selbstzweifel machen sich breit und die Motivation sinkt mehr und mehr. Sie brauchen immer mehr Energie, um sich aufzurappeln und wieder eine neue Bewerbung zu schreiben. Insgeheim sagen Sie sich dabei: „Es bringt ja doch nichts.“ Die Hoffnungslosigkeit erdrückt Sie beinahe. In diesen Stimmungstiefs sollten Sie sich nun weiter bewerben und nur so sprühen vor Motivation? Unmöglich! Ein Teufelskreis nimmt seinen Lauf.

Bewerben ist heute schwieriger geworden

Globalisierung, Rationalisierungen und Umstrukturierungen fordern Ihre Opfer. So sind heute viel mehr Menschen auf Arbeitssuche als noch vor einigen Jahren. Auch aus dem Ausland kommen immer mehr motivierte Spezialisten. Die Konkurrenz ist massiv gewachsen. Die Personalchefs haben eine grosse Auswahl an Menschen, die um den Job kämpfen. 200 bis 300 Dossiers pro Stelle sind keine Seltenheit. Vielleicht sind es auch mehr. Eines ist jedoch bombensicher: in dieser Flut von Bewerbungsmappen muss die Ihre auffallen. Doch wie?

Personalchefs achten immer auf die gleichen Dinge

Die Personalchefs kennen ihre Bewerber nicht. Sie halten vorerst nur deren Mappen in den Händen. Doch was machen sie damit? Wie suchen sie Ihre Favoriten aus? Worauf achten sie zuerst? Und welche Mappen geraten schon von Anfang an ins Abseits? Da lauern einige Stolpersteine, welche die wenigsten Bewerber kennen. Personaler schauen immer auf die gleichen Dinge bei Bewerbungsmappen. Hier müssen Sie ansetzen. Sie müssen den Personaler dazu bringen, dass er sich für Ihre Mappe interessiert. Das schaffen Sie aber nur, wenn Sie die richtigen Signale senden. Wenn Personalchefs die Flut an Bewerbungen zum ersten Mal sichten, dann muss es schnell gehen. 10-50 Sekunden sind der Durchschnitt. In dieser Zeit muss Ihr Dossier die ersten Auswahlkriterien bestehen.

Übliche Fehler, die immer
zu Absagen führen

Ihre Bewerbung kann noch so ernst gemeint sein. Wenn Sie gewisse Fehler machen schwinden Ihre Chancen gegen Null, dass Sie eingeladen werden. Der berühmte Kaffeefleck auf dem Anschreiben ist nur einer von vielen Klassikern. Doch es gibt noch zahllose andere Fallen, in die Sie ahnungslos tappen können. Doch woher sollen Sie wissen, was Sie falsch machen? Sie müssen erst mal wissen, worauf es ankommt. Dann können Sie leicht die Fehler in Ihrer Bewerbung ausmerzen, die immer wieder zu Absagen führen. Manchmal sind es nur ganz kleine Dinge, auf die Sie nie von selbst kommen würden. Deshalb prüfen Sie Ihre Mappe und Zeugnisse genau, bevor Sie diese in den Briefkasten stecken oder bevor Sie die „senden“-Taste drücken.

Richtiges Bewerben lernt man
nicht in der Schule

Wie ein Brief und ein Lebenslauf in etwa aussehen muss, haben Ihnen die Lehrer vielleicht in der Schule gezeigt. Leider sind diese Informationen „Old School“, die Sie auch in jedem Bewerbungsratgeber lesen können. Doch damit ist es längst nicht getan. Sich bewerben ist anspruchsvoller geworden. Richtiges Bewerben lernen Sie weder in der Schule, noch auf der Uni. Wo lernt man eigentlich, sich richtig zu bewerben? Die Antwort ist einfach: von Profis, die täglich damit zu tun haben.

Das Problem ist doch das: Sie arbeiten jahrelang in einer Firma, verlieren plötzlich den Job und plötzlich sollten Sie es können.

Vielleicht sind Sie auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, einer Lehrstelle oder einem Praktikum. Auch Sie sollten von heute auf morgen durchstarten können, um Ihr Ziel zu erreichen.

Sie setzen sich also an den Tisch, schreiben Ihre Bewerbungen, so wie Sie es für richtig erachten oder wie es Freunde und Bekannte Ihnen raten, …. und erhalten Absagen. Warum? Weil Sie immer dieselben Fehler machen. Weil Sie immer dieselben Dinge auslassen, auf die es wirklich ankommt.

“80% aller Bewerbungen sind unbrauchbar!”

Das sagen Personalchefs von grossen Firmen unisono. Viele Bewerber schreiben, dass sie die irgendwo die Stellenanzeige gefunden haben, dass sie an der Stelle interessiert sind und dass sie sich nun bewerben möchten. Sie schreiben weiter, dass sie teamfähig und flexibel sind und perfekt zur ausgeschriebenen Stelle passen. Details könne man in Lebenslauf und Zeugnissen ersehen … blah, blah, blah…. Am Ende des Briefes freuen sie sich noch auf ein persönliches Gespräch, bei dem sie dann selbstverständlich gerne weitere Auskünfte über sich erteilen würden. Hallo? Zu diesem Gespräch wird es niemals kommen.

Eine perfekte Bewerbung ist wie eine Verkaufsofferte. Sie bieten etwas an – Ihre Erfahrungen und Ihre Arbeitszeit – und Sie machen dem Arbeitgeber klar, welchen Nutzen er hat, wenn er Sie einstellt. Eigentlich eine einfache Sache. Sie müssen lernen, sich richtig zu verkaufen. Wenn Sie dazu noch die richtigen Wörter gebrauchen, dann erkennt der Personaler Ihre Vorzüge und seinen Vorteil.

Vergessen Sie Musterbriefe

Das Internet und Bücher sind voll von Musterbriefen, wenn Sie gezielt danach suchen. Doch ein Musterbrief kann nicht mehr sein, als das, was schon in seinem Namen steckt: ein Muster. Er kann nie als Grundlage dienen für Ihren persönlichen Bewerbungsbrief. Vergessen sie also Musterbriefe ganz schnell wieder. Personaler kennen sie alle schon auswendig. Nach den ersten beiden Zeilen wissen die schon, was da noch kommt. Und sie legen den Brief zur Seite. Kommentar: uninteressant, unspezifisch. Erfolglose Bewerbungsbriefe werden immer im üblichen Jargon gehalten. Da reihen sich Floskeln und Worthülsen aneinander; Stereotypen, die Bewerber wie ein Mantra herzlos runterleiern. Damit gewinnen Sie keinen Blumentopf, schon gar nicht Ihren Traumjob.

Der falsche Schreibstil macht alles zunichte. Setzen Sie sich hin und texten Sie Ihren eigenen Brief, mit eigenen Wörtern und Sätzen. Schreiben Sie einer Sprache, die Bilder erzeugt – in kurzen, klaren Sätzen.

Das erste Etappenziel ist das Vorstellungsbespräch

Perfekte Bewerbungen führen zu einem Vorstellungsgespräch. Das ist eine Tatsache. Der Personalchef sucht ja jemanden. Er hat nämlich ein Problem: er muss eine Stelle besetzen. Er sucht ja verzweifelt nach dem idealen Kandidaten. Und so wird er Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen, um sie kennenzulernen. Aber nur, wenn Sie bisher alles richtig gemacht haben.

Hatten Sie auch schon Vorstellungsgespräche? Hat man Ihnen trotzdem abgesagt? Viele Menschen erleben die gleiche Situation. Die letzte Hürde schaffen sie einfach nicht. Es will und will im Endspurt nicht klappen. Die Gründe sind meistens die gleichen. Auch beim Vorstellungsgespräch lauern wiederum Gefahren. Natürlich will man Ihnen da nichts Böses. Aber Sie stehen auf dem Prüfstand, live, von Angesicht zu Angesicht. Hat Ihre Bewerbung bisher überzeugt und zum Interview geführt, müssen Sie jetzt als Person zeigen, dass Sie der oder die Richtige sind. Beim Interview und Firmenrundgang können Sie unzählige Fehler machen. Sie können jedoch einfache Techniken anwenden, welche Ihre Kompetenz deutlich an den Tag legen und Personaler unheimlich beeindrucken. Dann steht dem ersehnten Traumjob nichts mehr im Wege.

Was ich für Sie tun kann

Ich arbeite seit vielen Jahren als Jobcoach und Bewerbungshelfer. Meine Arbeit ist, stellensuchende Menschen zu beraten, wie sie sich bewerben müssen. Das mache ich Tag für Tag, Jahr für Jahr. Ich habe zahlreiche Interviews mit Personal- und Firmenchefs geführt und weiss mittlerweile gut, wie sie funktionieren und welche Saiten Sie bei ihnen anschlagen müssen.

Ich habe in all den Jahren vielen jobsuchenden Menschen Tipps und Tricks an die Hand geben können und gesehen, welche funktionieren und welche nicht. Ich erlebe immer wieder, dass Menschen zu mir kommen, die schon hunderte Bewerbungen erfolglos verschickt hatten. Dann ändern sie zwei, drei Dinge und plötzlich klappt es. Ein Wunder? Zauberei? Geheime Tricks? Nein! Entscheidend ist, dass Sie alle Ratschläge genauso umsetzen. Mit diesen Techniken haben sogar Bewerber ihren Job gefunden, die schon 58 oder gar 60 Jahre alt waren.

Ich habe alle meine Erfahrungen und mein Wissen zum Thema Bewerbung in einem eBook  -„Die Perfekte Bewerbung zum Traumjob“ – zusammengetragen. Mit diesem Handbuch kann jeder an dieses konzentrierte Insiderwissen herankommen und dieses sofort anwenden. Es spielt dabei keine Rolle, wie alt Sie sind und in welcher Branche sie arbeiten.

Was macht dein Handbuch anders
im Vergleich zu anderen Anbietern?

Ich muss zugeben, ich habe keine anderen eBooks zum Thema „Bewerben“ gelesen. Ich kenne aber die einschlägige Literatur, die Sie in jedem Buchladen bekommen. Alle Bücher haben ihre Berechtigung, alle enthalten nützliche Tipps und haben ihre Stärken und Schwächen. Das Problem ist, sie müssten ALLE Bücher kaufen und lesen, um daraus ihre eigene Strategie zu entwickeln.

Ich habe das bereits für Sie getan. Mit all den Informationen, die ich zusätzlich von Personalchefs erhalte und den eigenen Erfahrungen, ist eine Sammlung an Tipps und Tricks entstanden, die ich täglich in meiner Arbeit als Jobcoach für arbeitsuchende Menschen anwende. Auch meine Kollegen stützen sich darauf und bestätigen, dass sie tatsächlich funktionieren.

Wenn Sie das Handbuch „Die Perfekte Bewerbung zum Traumjob“ gelesen haben, wird Ihnen plötzlich klar, warum Sie bisher immer Absagen erhalten haben. Ab sofort können Sie es besser machen. Ich gebe Ihnen einen Aktionsplan an die Hand, den Sie Schritt für Schritt exakt befolgen.

Was Sie in diesem eBook entdecken werden

  • Die Turbo-Technik, die Sie sofort auf die Überholspur bringt und Mitbewerber in den Schatten stellt
  • Zwei Dinge, die Sie unbedingt tun müssen, bevor Sie anfangen, Bewerbungen zu schreiben
  • Die 6 Punkte der Erfolgsformel, mit der Sie den Job an Land ziehen
  • Wie Sie Ihre Bewerbung cleverer angehen als Ihre 200 Mitbewerber
  • Wie Sie Ihre Mappe zusammenstellen müssen, damit sie überhaupt beachtet wird
  • Worauf Sie beim Bewerbungsfoto unbedingt achten müssen, wenn Sie nicht im Abseits landen wollen
  • Fehler, die Sie im Anschreiben nie machen dürfen
  • Bewerbungskiller: Welche Fehler immer zu Absagen führen, die aber laufend gemacht werden
  • Wie Sie Stellenanzeigen richtig lesen und interpretieren müssen
  • Welche Techniken Ihre Bewerbungen erfolgreich unterstützen
  • Was Sie tun müssen, wenn Sie Lücken im Lebenslauf haben
  • Was Sie tun müssen, wenn Ihre Laufbahn nicht gerade verlief
  • Wie Sie auch mit 50+ noch einen Job finden können
  • Wie Sie aus einem gewöhnlichen Anschreiben eine perfekte Offerte machen
  • Welche Punkte Sie im Bewerbungsschreiben unbedingt erwähnen müssen, damit es den Personaler überzeugt
  • Welche Wörter Sie verwenden müssen, damit Sie dem Personaler direkt ins Unterbewusstsein funken
  • Welche Wörter Sie nie verwenden dürfen, die Sie aber in jedem Anschreiben finden
  • Wie Sie im Vorstellungsgespräch Kompetenz ausstrahlen
  • Welche Fragen Ihnen der Personalchef stellt und wie Sie gekonnt antworten
  • Was die grosse Masse antwortet und wie Sie es besser machen
  • Die exakten Schritte, die Sie tun müssen, damit Ihre nächste Bewerbung ein Erfolg wird
  • Und vieles mehr…

“Ich glaube ohne die Informationen dieses eBooks hätte ich nie einen Job gefunden….”
Marianne Wehrle

“Vielen Dank für die wertvollen Informationen. Ein prima Ratgeberbuch. Empfehlenswert!”
Heike T.

“Ich tat einfach, was in diesem Handbuch steht und schon klappte es bei der nächsten Bewerbung….”
Klaus Schaad

“Gerne hätte ich dieses Handbuch schon viel früher gehabt…”
Pietro Colomba

“Ich war schon an einigen Bewerbungskursen, was ich aber hier gelernt habe, sagt einem keiner. Die Infos sind wirklich Gold wert…”
Hedwig Schwitter

Bewerben ist ein Job

Eine perfekte und erfolgreiche Bewerbung verlangt Ihren Einsatz. Ja, es ist Arbeit. Sich bewerben ist ein Job! Es gibt keine Zaubersoftware, die das für Sie machen kann. Es gibt auch keine magischen Musterbriefe, die Sie mit „copy-paste“ für immer und ewig verwenden können und die den Personalchef eifrig zum Telefon greifen lässt. Auch ich kann Ihnen hier kein allgemeingültiges Patentformular anbieten, bei dem Sie nur noch die Lücken ausfüllen müssen.

Wenn Sie aber alles gelesen haben, dann wissen Sie, worauf es ankommt. Sie kennen die Hintergründe. Sie werden zum Insider. Damit unterscheiden Sie sich um Längen von der grossen Masse, denn die hat keine Ahnung. Die googelt immer noch nach Musterbriefen. Und das ist Ihr Vorteil. Nutzen Sie ihn.

Erfolg hat drei Buchstaben: T U N.
Handeln Sie jetzt

Sie können nun alles selber recherchieren, alle Bücher zum Thema Bewerben lesen, Literatur über Werbetexten und Marketing studieren und den harten Weg von Versuch und Irrtum gehen. Das kostet viel Zeit und Geld. Doch das habe ich für Sie schon getan. Sie können meine Tipps und Tricks sofort anwenden, die schon vielen – auch scheinbar hoffnungslosen Fällen – zum gesuchten Job verholfen haben. Sie sparen somit wertvolle Zeit und Ihr hart verdientes Geld. Investieren Sie die Zeit für Ihre künftigen, perfekten Bewerbungen.

Wertvolles Insiderwissen zum Preis einer Pizza mit 4 Colas

Sie werden sich jetzt fragen „und was kostet das alles?“ Hinter dem eBook stecken jahrelange Erfahrungen und Recherchen. Allein ein einzelner Abendkurs über Bewerbungstechnik ist vielerorts teurer. Ist Ihnen Ihre berufliche Zukunft eine Pizza wert? Für eine kleine Gebühr von EUR 27 erhalten Sie Ihr eBook „Die Perfekte Bewerbung zum Traumjob“. 121 Seiten kompaktes Wissen und bewährte Tipps direkt zum Herunterladen im PDF Format und Sie können sofort loslegen.

Wollen Sie auch auf die Überholspur und sich erfolgreich bewerben? Klicken Sie auf den Bestellknopf unten, um den Bestellvorgang abzuschliessen.

Ja, ich möchte dieses eBook für meine perfekten Bewerbungen gerne bestellen.

Bewerbung, bewerben, richtig bewerben, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf

Die perfekte Bewerbung zum Traumjob




Sicher bezahlen mit PayPal, Kredit- oder Debitkarte

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg
Gery Aeschlimann

P.S. Mein Handbuch wir Ihnen die genauen Schritte aufzeigen, die Sie befolgen müssen, um Ihren Traumjob zu ergattern. Mit den wichtigen Tipps und Checklisten können Sie nicht mehr falsch machen. Sie werden erkennen, dass es gar nicht so schwer ist, wenn Sie von jemandem lernen, der weiss, wie er es Ihnen in verständlicher Sprache beibringen muss.

P.P.S. Die Chancen, dass dieses Handbuch Ihnen die gleichen Ergebnisse liefert wie meinen Kandidaten, die ich täglich berate, sind hoch. Wenn Sie das eBook bestellen erhalten Sie ausserdem Zugang zu einer Seite, auf der ich Updates und Mustervorlagen hochlade, sobald sich Neuigkeiten ergeben. Sollte Ihnen etwas unklar sein oder sollten Sie einen zusätzlichen Rat brauchen, dann schreiben Sie mir eine E-Mail.